22.03.2017 - 25.03.2017 - Ton läuft!

Ton läuft

Ein Hands-On Kurs für TönlerInnen, ENG-Tonleute und Dokumentarfilm-RegisseurInnen

Teilnehmende: 8 bis 16 TonmeisterInnen, TonassistentInnen. TonanglerInnen, Nachwuchs und Berufserfahrene, beim Spiel- und Dokumentarfilm

Datum und Ort: Mittwoch, 22. bis Samstag, 25. März 2017, in Zürich

Anmeldefrist: 22. Februar 2017; bitte CV beilegen

Teilnahmegebühr: CHF 600.00

Sprache(n): Deutsch, mit Simultanübersetzung ins Französische

In diesem viertägigen Hands-On-Workshop vertiefen die Teilnehmenden zum einen ihr Wissen bezüglich der spezifischen Eigenschaften der Mikrofone und der Möglichkeiten der Set-Tonaufnahme beim Spiel- und Dokumentarfilm, was ihnen u.a. dabei hilft, das richtige Equipment zu wählen. Zum anderen üben und erweitern sie anhand von verschiedenen Drehsituationen auch ihre Kompetenz in der Arbeit am Set – immer mit dem Ziel, trotz Zeitdruck einen möglichst guten Originalton zu erhalten.

Die Referenten stehen den Teilnehmenden beim Beheben von spezifischen Tonproblemen mit Rat und Tat zur Seite, bieten ihnen aber auch die Gelegenheit, mit eigenen Vorschlägen und Ideen zu experimentieren.

Den Teilnehmenden wird empfohlen, auch den anschliessenden Seminartag zum Thema Tonpostproduktion zu besuchen

Referenten

Dieter Meyer
Tonmeister, u.a. von more than honey (Markus Imhoof), rider jack (This Lüscher), imagine waking up tomorrow… (Stefan Schwietert); Dozent an der ZHdK, Studienbereich Film, und Referent bei Tonseminaren an der EB Zürich

Jan Illing
Chef-Ton, u.a. von amateur teens (Niklaus Hilber), nichts passiert (Micha Lewinsky), im nirgendwo (Katalin Gödrös); Dozent an der Tontechnikschule TTS, Elektronik und O-Ton.

Anmeldeformular FOCAL: Link Text