29.09.2017 - 30.09.2017 - Der entspannte Umgang mit Workflows

Die Verwaltung von Bild und Ton – vom Dreh bis zur Postproduktion

Teilnehmende: 10 bis 15 EditorassistentInnen und Editoren, KameraassistentInnen, ProduktionsleiterInnen und andere Interessierte, die mit der Verwaltung von Bild- und Tondaten zu tun haben; Erfahrung auf mindestens einem langen Spiel- oder Dokumentarfilm wird vorausgesetzt.

Datum und Ort: 29. und 30. September 2017, in Lausanne
Anmeldefrist: 30. August 2017, bitte CV sowie Fragen beilegen
Teilnahmegebühr: CHF 300
Sprache(n): Deutsch und Französisch, mit Simultanübersetzung

Die zahlreichen Aufnahmeformate, die Vielfalt der Bild- und Tonketten sowie ihre konstante Weiterentwicklung setzen voraus, dass die betreffenden Departments von Anfang an miteinander kommunizieren. Das Seminar vermittelt Arbeitsmethoden und Strategien, mit denen der für jedes Projekt am besten geeignete Workflow erarbeitet werden kann.

Zuerst werden die grundlegenden technischen Begriffe behandelt: Aufnahmeformate, Transcodierung, Datenkonfiguration im Editing-System, Sicherung der Metadaten, Synchronisierungen usw. Danach werden anhand von Fallbeispielen Lösungen und Tools aufgezeigt, wie Bild und Ton in den verschiedenen Etappen – hauptsächlich auf den Systemen AVID und FCP – verwaltet werden können.

Damit wir bestmöglich auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden eingehen können, laden wir diese dazu ein, uns ihre Problemstellungen und Fragen bei der Anmeldung mitzuteilen.

Referenten

Jean-Baptiste Perrin, Lichtbestimmer und Postproduction Supervisor Comme la rosee au soleil (Peter Entell, 2016) Un paese di Calabria (Shu Aiello, Catherine Catella, 2016), Trading Paradise (Daniel Schweizer, 2016)

Milivoj Ivkovic, Kameramann, Lichtbestimmer und Workflow-Experte The Hermit (Kamal Musale, 2017), Wild Women gentle beast (Anka Schmid, 2015), Bazar (Patricia Plattner, 2009)

Norbert Kottmann, Editorassistent und Chef-Editor; Assistent an der ZHdK, Digital Immigrants (D. Stauffer & N. Kottmann, 2017 – prix du meilleur film suisse), Raving Iran (Susanne Meures, 2016), usfahrt oerlike (Paul Riniker, 2014)

Leo Weissenbach, Digital Image technician DITLina (Mike Schaerer, 2016), Les cloches d’ursin (Xavier Koller, 2015), Usfahrt Oerlike (Paul Riniker, 2014)

Jérôme Cuendet, Soundeditor und-mixer – L’opera de Paris (Jean-Stephane Bron, 2017), L’Abri (Fernand Melgar, 2014), Bassidji (Mehran Tamadon, 2009)

Patrice Freymond, Editor, Effektkoordinator, TV-Postproduktionsspezialist, Apple Certified Trainer Final Cut Pro

Anmeldeformular