Lohnausfall- / Taggeldversicherung

Lohnausfallversicherung für Krankheit und Unfall

Durch die Zusammenarbeit mit der fairsicherungsberatung®, einem Büro für unabhängige Versicherungsberatung, können wir unseren Mitgliedern den Abschluss einer Kollektiv-Taggeldversicherung über den Verband fairline® anbieten. Das SSFV ist Mitglied beim Verband fairline®. Vergleiche haben uns überzeugt, dass kaum eine günstigere und optimalere Lohnausfallversicherung zu finden ist.

Die Taggeldversicherung entrichtet Leistungen, wenn die versicherte Person infolge Krankheit oder Unfall nicht arbeitsfähig ist. Freischaffende und Selbständigerwerbende legen dabei die Lohnsumme, die versichert werden soll, selber fest. Sie sollte so gewählt werden, dass auch im Krankheitsfall die gewohnte Lebensweise aufrecht erhalten werden kann. Selbständigerwerbende sollten ebenfalls berücksichtigen, dass auch im Krankheitsfall Fixkosten für das Geschäft anfallen.

Zum Angebot und Anmeldeformular des Verbandes fairline® mit diesem Link

Die Website der fairsicherungsberatung® ist bis anhin nur auf deutsch verfügbar. Die notwendigen Formulare existieren jedoch auf französisch und sind unter den deutschen Formularen aufgeführt. Eine französische Version mit den wichtigsten Informationen ist in Vorbereitung. Französischsprachige Mitglieder können sich für spezifische Auskünfte unter 031 378 10 10 direkt bei der fairsicherungsberatung® melden.

Folgende Formulare müssen ausgefüllt werden:

  • Antrag Krankentaggeld Branchen: Für Freischaffende und Selbständigerwerbende gilt Tarif a) Feste Lohnsumme für Inhaber/in. Der Lohn wird deklariert unter “Zu versichernde Leistungen / Inhaber/in” > Feste Lohnsumme
  • Gesundheitsfragebogen Branchen

Die Minimalprämie pro Jahr und Rechnungsversand beträgt CHF 500.-.
Im Schadenfall gilt die vereinbarte Jahreslohnsumme als Basis für die Taggeldentschädigung.

Wer bereits eine Taggeldversicherung abgeschlossen hat, sollte diese nicht kündigen, bevor die Aufnahmebestätigung der Branchenversicherung eingetroffen ist.

Direkte Auskünfte erteilt die fairsicherungsberatung® unter Telefon 031 378 10 10.

Allgemeine Versicherungsberatung

Freischaffende sind wie Selbständigerwerbende für die Abdeckung möglicher Risiken durch Versicherungen selbst verantwortlich. Es lohnt sich, die persönliche Versicherungssituation regelmässig überprüfen zu lassen, damit eine Überversicherung in einzelnen Bereichen vermieden werden kann. Insbesondere im Falle einer Änderung der persönlichen Situation (Heirat, Mutter-/Vaterschaft etc.) kann es sinnvoll sein einzelne Versicherungen anzupassen.

Dank einem Zusammenarbeitsvertrag mit der fairsicherungsberatung® kann das SSFV seinen Mitgliedern auch eine allgemeine Versicherungsberatung zu günstigen Bedingungen anbieten. Die Beratung ist neutral. Die fairsicherungsberatung® geht zwar Kooperationen mit einzelnen Versicherungsgesellschaften ein, insbesondere um günstige Kollektivangebote auszuhandeln, ist im Bereich der Beratung jedoch unabhängig.

Dienstleistungen der fairsicherungsberatung®:

  • Zusammenstellung der Grundlagen für das Einholen und Auswerten von Offerten > mittels Risikoanalyse / mittels Auswertung bestehender Versicherungsverträge
  • Einholung von Offerten bei Versicherungsgesellschaften und Auswertung derselben im Hinblick auf Leistung, Preis und Servicequalität.
  • Beratung und Begleitung des Mitglieds > für den Vertragsabschluss / für die Vertragsverwaltung und – betreuung / bei Leistungs – und Schadenfällen

Kosten der Dienstleistungen für SSFV-Mitglieder

  • Beratung in den fairsicherungs-Büros, ohne Nachbearbeitung CHF 300.-
  • Beratung in den fairsicherungs-Büros, mit Nachbearbeitung CHF 600.-
  • Fahrzeiten zur Kundschaft und zurück, pauschal CHF 100.-