Vernetzung mit der Branche

Das SSFV engagiert sich innerhalb der Verbände, Organisationen und Kommissionen der Film Branche für die Interessen der Mitglieder. Mit ihnen setzen wir uns für einen starken Filmplatz Schweiz ein.


Eidgenössische Filmkommission EFiK

Die Eidgenössische Filmkommission EFIK ist eine ständige ausserparlamentarische Kommission. Sie berät das Bundesamt für Kultur (BAK) in allen filmpolitisch relevanten Fragen. Die Filmkommission vereint Fachleute aus den Bereichen Filmschaffen, Verbreitung von Filmen, Aus- und Weiterbildung, Archivierung und Filmkultur. Die Kulturbehörden der Kantone sowie die ProHelvetia sind mit je einem Mitglied vertreten.

Die Mitglieder der EFiK werden durch den Bundesrat gewählt.

Delegierter: Daniel Gibel (Vorstandsmitglied SSFV)


Fachkommission Filmförderung

Die Mitglieder der Fachkommission Filmförderung werden durch den Bundesrat gewählt. Für die Amtsperiode 2016 bis 2019 sind folgende SSFV-Mitglieder gewählt:


Cinésuisse ist der Dachverband der Schweizerischen Film- und Audiovisionsbranche. Er setzt sich für die gemeinsamen Interessen der Mitgliederverbände ein.

Delegierte: Christian Schläpfer (Präsident SSFV), Nicole Barras (Geschäftsleiterin SSFV)


Das SSFV ist Mitglied bei FOCAL, der Stiftung Weiterbildung Film und Audiovision und hilft bei der Vorbereitung von Weiterbildungskursen für technische oder künstlerische Mitarbeit sowie Kursen für SchauspielerInnen.

Bereichsverantwortliche
Nicole Schroeder (Mitglied SSFV, bei FOCAL verantwortlich für CrossFOCAL)

Mitglied Stiftungsratsausschuss
Séverine Barde (Mitglied SSFV und Kamerafrau)

Delegierte im Stiftungsrat
Christian Schläpfer (Präsident SSFV)
Claudia Eichholzer (Mitarbeiterin Geschäftsstelle SSFV)

Stage Pool
Elizabeth Waelchli (Mitglied SSFV)


Schweizerische Gesellschaft für die Urheberrechte an audiovisuellen Werken SUISSIMAGE.

Delegierte: Caterina Mona (Mitglied SSFV)


SWISSPERFORM ist die konzessionierte, unter staatlicher Aufsicht stehende Verwertungsgesellschaft für die Leistungsschutzrechte in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. SWISSPERFORM verwertet Zweitnutzungsrechte. Die Gesellschaft macht gegenüber den Nutzern diejenigen Ansprüche der Inhaber von Leistungsschutzrechten geltend, die durch Zweitnutzungen ihrer Leistungen entstehen.

Delegierte/r: Eric Rohner (Mitglied SSFV, Berufsgruppe Filmschauspieler)


Die Vorsorgestiftung Film und Audiovision vfa ist die Pensionskasse für die Beschäftigten in der Schweizer Filmbranche. Sie wurde bei Einführung der obligatorischen beruflichen Vorsorge im Jahre 1985 von den Branchenverbänden gegründet.

Delegierte im Stiftungsrat: Pia Gianinazzi (Mitglied SSFV), Claudia Sontheim (Mitglied SSFV)



Der Teleproduktions-Fond TFP ist eine Initiative der Verwertungsgesellschaften Swissperfom, Suissimage und Société suisse des auteurs bzw. von deren Kulturstiftungen. Der TFP fördert ausschliesslich Fernsehproduktionen unabhängiger Produzenten und hat ein Fördervolumen von ca. 1.9 Mio CHF (2013).

Mitglied der Expertenkommission der deutschen Schweiz: Andrea Zogg (Schauspieler SSFV)


Paritätische Kommission (PK)

Die Paritätische Kommission (PK) bestimmt die Allgemeinen Anstellungsbedingungen (AAB) und die Richtlohnliste. Sie setzt sich aus folgenden Verbänden zusammen, alle Verbände haben eine Stimme:

  • Swiss Film Producers (SFP)
  • Swiss Film Association (SFA)
  • Gruppe Autoren, Regisseure, Produzenten (GARP)
  • IG Unabhängige Schweizer Filmproduzenten (IG)
  • Verband Filmregie und Drehbuch Schweiz (ARF/FDS)
  • SSFV

Delegierte: Florian Engelhardt (Regieassistent), Sandro Hofstetter (Beleuchter), Felix von Muralt (DOP), Nicole Barras (Geschäftsleitung)


Actions Intermittents

Actions Intermittents Genève

Das SSFV beteiligt sich an der Diskussion über die nationale Gesetzgebung, welche die Besonderheiten der Berufe der Film- und Theaterbranche in Betracht zieht. Im Speziellen bündeln wir die Kräfte für die Überprüfung der Anwendung des Arbeitslosengesetzes.

Weitere Mitglieder sind:
SSRS – Syndicat suisse romand du spectacle
SBKV – Schweizerischer Bühnenkünstlerverband
ASCT – Association suisse des créateurs de théâtre
ACT – Berufsverband der freien Theaterschaffenden

Delegierter im Vorstand: Daniel Gibel (Vorstandsmitglied SSFV)


Cinébulletin – Die Zeitschrift im Dienste des professionellen Filmschaffens. Das SSFV ist Mitglied des Trägervereins.

Vorstandsmitglied: Nicole Barras (Geschäftsleiterin SSFV)


Am 27. Mai 2008 wurde die Schweizer Filmakademie von den Branchenverbänden gegründet. Fredi M. Murer wurde als erster Präsident der Schweizer Filmakademie gewählt. Angestrebt wird nach wie vor eine möglichst autonome, politisch unabhängige Akademie, welche sich für die Wahl der Nominierten und Gewinner des Schweizer Filmpreises verantwortlich zeichnet, in der nationalen Filmbranche abgestützt ist und in die breite Öffentlichkeit ausstrahlt.

Der Schweizer Filmpreis wird seit 1998 verliehen und ist ein Engagement des Bundesamtes für Kultur. Er wird mit den Partnern SRG SSR und der Association «Quartz» Genève Zürich realisiert und in Zusammenarbeit mit SWISS FILMS, der Schweizer Filmakademie und den Solothurner Filmtagen organisiert.

Aktuell umfasst die Filmakademie 494 Mitglieder (2017), 68 SSFV-Mitglieder: Jürg Albrecht, Laurent Barbey, Séverine Barde, Patrick Becker, Doris Berger, Wolfram Berger, Andreas Birkle, Arnold H. Bucher, Matthias Bürcher, Louis Crelier, Loredana Cristelli, Tobias Dengler, Florian Eidenbenz, Dieter Fahrer, Myriam Flury, Gabriel Sandru, Michael Gerber, Daniel Gibel, Corinna Glaus, Verena Gloor, Christophe Giovannoni, Linda Harper, Carlotta Holy-Steinemann, Edwin Horak, Peter Indergand, Susanne Jauch, Piotr Jaxa, Stefan Kälin, Thomas Kaufmann, Guido Keller, Jacques Kieffer, Ivana Lalovic, Mirjam Krakenberger, Stéphane Kuthy, Bernhard Lehner, Jürg Lempen, Patrick Lindenmaier, Roger Martin, Isabel Meier, Pierre Mennel, Michela Pini, André Pinkus, Kathrin Plüss, Alexandra Prusa, Monica Rottmeyer, Michael Schaerer, Delia Schiltknecht, Maya Schmid, Otmar Schmid, Catherine Schneider, Denis Séchaud, Ingrid Städeli, Reto Stamm, Patrick Storck, Eric Stitzel, Karine Sudane, Uygar Tamer, Raphael Toel, Rainer M. Trinkler, Gilles Tschudi, Helena Vagnières, Orsola Valenti, Felix von Muralt, Marina Wernli, Roeland Wiesnekker, Thomas Wüthrich, Andrea Zogg, Pietro Zuercher.


Das SSFV ist Mitglied von UNI MEI Global Union Media, Entertainment & Arts. UNI MEI vereint die Gewerkschaften und Berufsverbände des öffentlich-rechtlichen Rundfunks und der freien Medienproduktion aus der ganzen Welt und gibt ihnen international eine Stimme. Euro-MEI ist die europäische Sektion.

Delegierter im Vorstand: Florian Engelhardt (Mitglied SSFV)


SWISS FILMS fördert die Sichtbarkeit des aktuellen, unabhängigen Filmschaffens und der Schweizer Filmgeschichte im In- und Ausland.